Beginner. Fortgeschrittene. Profis. Junioren. Senioren. Einzelkämpfer. Teamplayer. Medenspieler. Ehrenamtliche. Vorstandsmitglieder. Serve-and-Volley-Spezialisten. Schnippler-vor-dem-Herrn. Sandplatzwühler. Teppichflitzer. Aufschlagmonster. Schreihälse. Ballwände. Nervös. Cool. Alte Hasen. Blutige Anfänger. Überambitioniert. Freizeitspieler. Trainer. Tennisverrückte.

Oder einfach: Vereinsmitglieder. Deren Freunde und Familien.

Und ein Marburger Verein seit 1965 mit einer bewegten Geschichte:

„Nur“ neun Gründungsmitglieder gründeten am 15.12.1965 im Ockershäuser Waldhaus den „Tennis-Verein 1965 Marburg“, beschlossen eine Satzung, diskutierten ein Emblem und die ersten Beiträge (12-36 DM Jahresbeitrag). Schon wenige Jahre später war man der größte Tennisverein des Landeskreises, der sich schon frühzeitig der Jugendförderung verschrieben hatte. Und ebenfalls erstaunlich früh realisierte man, dass ein Verein wie der TV auf beiden Beinen stehen sollte: dem Breitensport ebenso wie dem Leistungssport. Manche Dinge bleiben wahr.

Wichtig war, ist und bleibt uns eine offene, freundliche Atmosphäre: wir heißen jeden Tennisenthusiasten willkommen, unabhängig von Können, Alter oder Nationalität. Wir verstehen uns als weltoffener und sozial engagierter Verein. Nicht zuletzt lebt unser Verein von Menschen die sich und Ihr Herzblut ehrenamtlich einbringen – bei einer Vereinsgröße von über 400 Mitgliedern keine Selbstverständlichkeit.

Mit 8 Außen- und 2 Hallenplätzen, über 10 Trainern, 400 Mitgliedern, über 20 Mannschaften, ein ausgesprochenes Willkommensklima und einer verkehrstechnisch extrem günstigen Lage dürfen wir uns als den attraktivsten Tennisverein Mittelhessens bezeichnen.